BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE)
Bewege.Gemeinsam.Emmerich

Diplom-Verwaltungswirt Joachim Sigmund

Unser 1. Vorsitzender, Diplom-Verwaltungswirt Joachim Sigmund wurde bei der Aufstellungsversammlung der BGE am 6. Juni 2020 mehrheitlich als Bürgermeisterkandidat der BGE zur Kommunalwahl 2020 aufgestellt.

  • JS 2020
  • img_5452
  • BGE 2020+
  • IMG_2485


Vita Joachim S i g m u n d

  • 10.11.1956 geboren in Neuenburg am Rhein
  • Abitur am Kopernikus-Gymnasium in Duisburg-Walsum
  • seit 1993 verheiratet mit Ira. Zwei erwachsene Töchter.
  • Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst der Stadt Essen
  • Kommunal- und Landesbeamter in NRW
  • Beamter auf Lebenszeit im Land NRW
  • Offizier- und Stabsoffizierausbildung bei der Bundeswehr
  • Zahlreiche Stabs- und Führungsverwendungen in der Pioniertruppe, auf Kommandoebene und im Verteidigungsministerium
  • drei Verwendungen als Kompaniechef
  • stellvertretender Kommandeur eines Pionierbataillons in Holzminden
  • Einsatz als stellvertretender Kommandeur eines deutschen Pioniereinsatzverbandes für humanitäre Hilfe in einer multinationalen Brigade im Kosovo
  • Kommandeur eines Pionierbataillons in Emmerich am Rhein
  • Taktik- und Logistiklehrer
  • Rüstungsstabsoffizier im Verteidigungsministerium
  • Dozent am Bildungszentrum der Bundeswehr
  • Einsatzstabsoffizier im Landeskommando NRW
  • Berufssoldat bis Juli 2016. Oberstleutnant a.D.
  • Gründungsvorsitzender im Traditionsverband der ehemaligen Emmericher Pioniere e.V.
  • Vereins- und Fraktionsvorsitzender der BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE)
  • Mitglied u.a. im Stadtrat, im Haupt- und Finanzausschuss, im Integrationsrat, im Beirat der EGE (Sondervermögen), im Aufsichtsrat der Stadtwerke Emmerich, in der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt Emmerich am Rhein, in der Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes Rhein-Maas.
  • Mitgliedschaften in verschiedenen Vereinen
  • Fremdsprachen: Englisch (aktiv), Latein, Französisch und Niederländisch (Grundkenntnisse)
  • Hobbys: meine Familie und Freunde, Kochen, Lesen, Musik hören, Krafttraining, Handball, Leichtathletik.

Unser Ziel ist es, mit Diplom-Verwaltungswirt Joachim Sigmund am Wahlsonntag, 13. September 2020 den notwendigen Bürgermeisterwechsel in Emmerich am Rhein herbeizuführen.

„Bereits bei meiner ersten Kandidatur im Jahr 2015 blickte Emmerich auf eine Vielzahl unfertiger Baustellen“, erläuterte der 63-jährige, der seit 20 Jahren mit seiner Familie in Emmerich am Rhein lebt, in seiner  Bewerbungsrede zur Bürgermeisterkandidatur. Emmerich leide nicht nur an den Folgen der Corona-Krise, sondern auch an einer strukturellen Krise. „Die BGE-interne Controlling-Liste wurde seitdem jedoch nicht kürzer – im Gegenteil. Der Zustand unserer Stadt hat sich in dieser Zeit nicht verbessert, sondern zeichnet sich weiterhin durch Fehlentscheidungen und Fehlentwicklungen aus. Falsches und oftmals zögerliches Handeln seitens Bürgermeister Hinze haben diesen Negativtrend entscheidend mitgeprägt.“ Für das Zehn-Millionen-Sondervermögen zur Rettung der Innenstadt und das Aussetzen beziehungsweise Absenken von Kita-Beiträgen zur Entlastung von Familien hat die BGE gemeinsam mit einem Kooperationspartner im Rathaus erhebliche Widerstände seitens des Bürgermeisters überwinden müssen. Dass Joachim Sigmund erneut kandidiert, liegt nicht zuletzt an den Ergebnissen der BGE-Zukunftswerkstatt vom 9. November 2019. Der beruflich nicht mehr gebundene Bürgermeisterkandidat der BGE kann anders als seine politischen Mitbewerber bereits auf 40 Jahre Verwaltungs- und Führungserfahrung in Kommune, Land und Bund zurückblicken. Als gelernter Diplom-Verwaltungswirt hat Joachim Sigmund das notwendige handwerkliche Rüstzeug, um als Bürgermeister der Stadt Emmerich den notwendigen strukturellen Wandel einzuleiten und qualifiziert zu begleiten. Joachim Sigmund bekräftigte in der Aufstellungsversammlung seine Bereitschaft und seinen Willen, seinen persönlichen Beitrag zu diesem Wandel zu leisten und sich mit ganzer Kraft für die Stadt und ihre positive Entwicklung einzusetzen. Sein Motto zur Kommunalwahl 2020:

"Es ist Zeit für Veränderung, denn Emmerich kann mehr."


E-Mail
Anruf
Infos
Instagram